Lake Clearwater / Lake Camp: Lord of the Rings in real

Lake Clearwater / Lake Camp: Lord of the Rings in real

Vom Meer ging es ins Landesinnere zum Lake Clearwater. Das letzte Stück ging über eine Gravelroad, die aber zum Glück ohne Steigung und Kurven ist.  Die erste Nacht verbrachten wir direkt am Lake Clearwater, 5 $ Donation gefordert, mit sauberen Toiletten und Wassertank. Wir machten einen wunderschönen Walk um den…

Akaroa Peninsula – Halbinsel bei Christchurch

Akaroa Peninsula – Halbinsel bei Christchurch

Wir konnten es kaum erwarten mit unserem Camper aufzubrechen und die Südinsel zu entdecken. Unser erstes Ziel nach 75 km hieß Akaora, ein kleines, süßes von Vulkanhügeln umgebenes 700 Einwohner Städtchen auf den Banks Peninsula. Einen kleinen Abstecher machten wir auf dem Weg nach Lyttelton, ein kleines Hafenstädtchen mit einem…

Sydney – New Year’s Eve

Sydney – New Year’s Eve

Unsere erste Urlaubsreise nach Australien hat uns verzaubert, wir waren hin und weg von diesem Kontinent und wollten so schnell wie möglich zurück. Irgendwann planten wir sogar zeitweise unser Reisejahr komplett hier zu verbringen oder am liebsten gleich unser ganzes Leben. Dann sind wir irgendwie davon abgekommen, die Idee durch…

Java – Bromo: Wicked, wicked Wonderland

Java – Bromo: Wicked, wicked Wonderland

Manche sagen: „Entweder Mt. Ijen oder Brom, ein Vulkan reicht!“ Was für ein Quatsch. Unterschiedlicher können die beiden nicht sein. Die Bilder sprechen für sich, beide einzigartig und absolut sehenswert. Mit dem Zug ging es dann weiter nach Probolingo- es war recht eng, aber dafür hatten wir bequeme Sitze. Unsere Sitznachbarn waren nett…

Penang, Georgetown

Penang, Georgetown

Penang liegt im Westen Malaysias und ist mit rund 1.5 Millionen Einwohnern nicht gerade menschenleer. Die Halbinsel ist über zwei 13 Kilometer lange  Brücken mit dem Festland verbunden. Penang ist ein wichtiger Standort der Elektroindustrie und besonders die Ostküste ist mit Hochhäusern zugebaut. Nicht gerade die einsame Trauminsel also, aber…

Java – Mount Ijen: Blue flames und gelber Schwefel

Java – Mount Ijen: Blue flames und gelber Schwefel

Die Fähre brauchte nicht lange von Gilimanuk auf Bali nach Banyuwangi auf Java. Unsere neue Unterkunft hatte uns den Pickup von der Fährstation zu einem kleinen Preis angeboten, so ersparten wir uns nerviges Verhandeln mit den Taxifahrern und wurden beim Ankommen schon erwartet. Auf Bali sind überall Blumen, tolle Gebäude &…

Taman Negara NP- der älteste Dschungel der Welt & der Schabrackentapir

Taman Negara NP- der älteste Dschungel der Welt & der Schabrackentapir

Treffpunkt war Han Travel in China Town, fußläufig vom Grid gut zu erreichen. Wir hatten unser Reisegepäck etwas reduziert, diesmal haben wir uns für Annikas großen Rucksack entschieden und da alles reingepackt, was wir so für die nächsten Wochen brauchen würden. Ist einfach praktischer, wenn nicht jeder mit 2 Rucksäcken…

Kuala Lumpur: Christmastime bei 32°C !

Kuala Lumpur: Christmastime bei 32°C !

Air Asia war mal wieder unsere Fluglinie der Wahl. Immer unschlagbar günstig! Die Ausreise aus Indonesien kostete für jeden 100.000 IRp (ca.7 €), Ausreise- oder Flughafengebühr. Diese ist für alle Flughäfen in Indonesien fällig, variiert aber je nach Flughafen & internationalem/ nationalem Flug. Der Flughafen in Yogyakarta war klein &…

Bali – Sidemen & Amed: Paradies inmitten von Reisterassen  & Wrack-Tauchen

Bali – Sidemen & Amed: Paradies inmitten von Reisterassen & Wrack-Tauchen

Abian Ayu Villa Schon das Ankommen war wunderschön, unser Zimmer war  im Bali-Style eingerichtet, es war traumhaft. Es gab einen Pool mit Blick auf die Reisterassen, alles ist fantastisch hier. Das ist Bali, wie wir es uns vorgestellt hatten. Wir hingen mal wieder am Pool ab, fanden ein super Restaurant (Radha-Wahrung) und…

Lombok – Selamat Datang Trauminsel: Ruhe, Surfen, Kokosnüsse & Nasi Campur

Lombok – Selamat Datang Trauminsel: Ruhe, Surfen, Kokosnüsse & Nasi Campur

Wir fuhren von Lembongan über Gili T nach Lombok. Ob es eine direkte Verbindung gab, man weiß es nicht. Allein die Fahrt nach Mataram war schon wunderschön an der Küste entlang, so schön ruhig und voller Palmen. In Sengigi checkten wir bei einer mit einem Indonesier verheirateten Japanerin ein, die ein Hostel…

%d Bloggern gefällt das: