Langkawi – Sonne & Strand

Langkawi – Sonne & Strand

Langkawi – Sonne & Strand

Langkawi gehört zu einem Inselarchipel aus 100 Kalksteininseln. Hier geht es ruhiger zu, als auf Penang, allerdings ist die Insel eine Freihandelszone, so dass es auch hier genug Geschäfte und Touristenquatsch gibt.

Malaysia-01298

Die Überfahrt mit der Fähre war sehr entspannt. Auf Langkawi, dem Kuah Jetty Point, angekommen, suchten wir uns erst mal einen Schalter, an dem wir einen Roller mieten konnten. Wir wollten nämlich gleich mit dem Roller zum Hotel fahren, so dass wir sofort mobil waren und die Insel erkunden konnten.

Unser Hotel, das Bella Vista Express Hotel lag in der Nähe des Flughafens und war auch kein Ort an dem wir uns großartig lange aufhalten wollten. Auf dem gleichen Niveau halt wie alle Unterkünfte in Malaysia sonst auch, wenn man nicht viel zahlen will…also na ja geht so! Aber wir waren ja nicht fürs Hotel da, sondern für die schönen Landschaften und die Strände.

Hauptstrand auf Langkawi ist der Cenang Beach, wo es besonders in der Dämmerung recht voll war, denn dann wimmelte es hier nur so von Einheimischen. Oft gingen die Frauen in Burkini oder ähnlichem schwimmen. Alles eine sehr entspannte Atmosphere.

Malaysia-01404 Malaysia-01321 Malaysia-01326 Malaysia-01340

Gemütlich gemacht haben wir uns es mit ein paar Drinks auf den Liegen des Meritus Pelangi Beach Resort, einer schönen Hotelanlage mit braunen Holzbungalows.
Parallel zum Cenang Strand verläuft eine Straße mit vielen Hotels, Restaurants und Duty Free Geschäften und besonders am Abend ist es hier wieder super voll gewesen. Zu dieser Zeit waren aber wohl auch Ferien in Malaysia.

Malaysia-01369
Malaysia-01424 Malaysia-01434

Im Duty Free konnte Annika dem Ritter Sport Angebot einfach nicht widerstehen – es gab schließlich Knusperkeks, Erdbeerjoghurt und Nuss, und auch bei den Gummibärchen haben wir zugeschlagen. Hierzu muss man sagen, dass die Haribo Goldbären wirklich überall sind! Kein Land ohne Goldbären.

Mit dem Roller ging es in den Norden der Insel zum Tanjung Rhu Beach, ein wunderschöner ruhiger Strand. Bevor man zum Strand kommt, bekamen wir vom Security Mann einen Infozettel, auf dem ein paar beach rules gelistet sind. Es handelt sich nämlich um einen Privatstrand und man wird als Gast gedultet, so lange man sich an die Regeln hält: Alkohol verboten, kein Müll hinterlassen, nur den rechten Teil des Strandes zum Baden benutzen, ok alles no problem!

Malaysia-01310 Malaysia-01323 Malaysia-01374

Als wir andere Strände der Insel erkunden wollten, mussten wir feststellen, dass viele nur zur Privatnutzung waren und der Zugang durch ein großes Tor abgesperrt war. Die Straßen der Insel waren aber zum Glück super ausgebaut, so dass die Fahrt nur halb so wild war.

Einen etwas bewölkten Tag nutzen wir zur Erkundung des Inselinneren. Hier gibt es einen 7 wells waterfall (Telagah Tuju Waterfall), einen Wasserfall also, der aus sieben Pools besteht und einen hohen Berg herunterfließt. Klar kam man beim Aufstieg mal wieder in Schwitzen, allein wegen der Luftfeuchtigkeit unvermeidbar. Trotzdem wird uns wieder einmal das Bild von den leicht unsportlichen Asiaten bestätigt, die sich wirklich die Treppen hochkämmten.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: