Bangkok – Eine Woche im Golden Tulip

Bangkok – Eine Woche im Golden Tulip

Bangkok – Eine Woche im Golden Tulip

Unser Bus hielt vor der Grenze von Laos an und wir mussten gut 2000m zu Fuß gehen und uns einen Ausreisestempel abholen um dann professionell und schnell in Thailand einreisen zu können.

Sofort fällt auf wie viel länger Thailand schon im Touristenbusiness ist und wie weit es schon technisch und wirtschaftlich ist. Auf thailändischer Seite lief jedenfalls alles locker und relaxt und so fanden wir uns an einer Busstation wieder, welche nur von modernsten Reisebussen angefahren wurden, es tolles Pad Thai für wenig Geld gab und die Leute sehr freundlich waren.

Bangkok-07538 Bangkok-07540

Ein paar Stunden warteten wir auf unseren Bus und dann ging es auch schon los. Wir fühlten uns wie in einem 5* Hotel und genossen die relaxte Fahrt bis nach Bangkok.

Bangkok-07547 Bangkok-07554

In Bangkok angekommen wurden wir am Busbahnhof nahe dem alten Flughafen herausgelassen. Zufälligerweise waren wir an diesem bei unserer ersten Thailandreise schon mal angefahren und so checkten wir gleich eine Sim fürs Handy aus und besorgten uns kalten Kaffee im 7/11. Die Mädels im Laden waren auch echt süß, als die Sim nicht lief und uns halfen bis alles lief.

Toll Thailand “Willkommen bei Freunden” können wir da nur sagen!

Wir entschlossen uns um 8 Uhr morgens zur Khaosan Road zu fahren und unsere Rucksäcke abzugeben um uns bei Mc Donald´s mit dem Laptop hin zu setzen und eine Bleibe zu finden hier auf der Straße. Allerdings war die Khaosan Road dann doch nicht mehr unser Fall, also alles wie beim letzen Mal. Ein paar Alkoholleichen lagen noch herum, andere hingen noch in Kneipen ab und tranken Bier, ein trauriger Anblick. Bestimmt gefällt es vielen Leuten dort, gerade jüngere Leute fühlen sich nach wie vor dort wohl. Auch Leute ohne Partner kommen bestimmt auf Ihre Kosten, bezahlt, freiwillig oder im Vollrausch. Nicht umsonst gilt schon lange die Khaosan Road als Treffpunkt für alle jungen Backpacker in Thailand. Nach ein paar Stunden Internet stellte sich aber dann raus die Zimmer die es gab waren teuer,dreckig und sicherlich auch zu laut um zu relaxen.

Bangkok-07808 Bangkok-07818 Bangkok-07819 Bangkok-07824 Bangkok-07830 Bangkok-07831

Wir entschieden uns komplett durch die Stadt zu fahren um ins Golden Tulip ein zu checken welches nur unwesentlich mehr kostete als ein adäquates Zimmer auf der Khaosan Road und um den Faktor 100 besser war. Ein Pool, nette Mitarbeiter, kostenloses Wasser in Flaschen und ein Fahrservice zur Hochbahn waren inklusive. Nach zwei Tagen haben wir dann ein kostenloses Upgrade bekommen in eine Suiten mit zwei Zimmer, Ausblick und viel Platz. 7 Tage haben wir dort verbracht und haben die Stadt von dort aus erkundet.

Bangkok-07579

Rund um uns waren diverse Malls verteilt, in denen man hervorragend speisen konnten und auch ansonsten mangelte es uns an nichts. Außer sich massieren zu lassen, essen zu gehen und ein paar Mal Kino haben wir gar nichts gemacht. Wir erfreuten uns an einem Badezimmer, dem Pool, Internet welches schnell und zuverlässig war, der Klimaanlage und einem Bett welches den Namen auch verdiente. Schnell war klar mit wie wenig man auskommen kann und man den Rest Luxus nicht wirklich vermisst. Natürlich, ein richtiges Bett und ein sauberes Bad ist immer erwünscht aber ohne kommt man eben auch klar ohne gleich zu sterben. Dafür hatten wir die letzten Wochen Natur pur, immer viel Sonne und Freiheiten ohne Ende.

Bangkok-07607 Bangkok-07614 Bangkok-07625 Bangkok-07629 Bangkok-07637 Bangkok-07646 Bangkok-07689 Bangkok-07687

Wenn man aus Laos kommt, ist Bangkok natürlich eine hochmoderne Stadt mit allem was man sich wünscht zu günstigen Preisen. Die Thailänder, die ja schon lange im Geschäft sind, können eben Tourismus. Was aber nicht drüber hinwegtäuschen sollte dass das Land keine Demokratie mehr ist und das Militär die Macht übernommen hat, mal wieder. Allerdings sind Thailänder auch sehr pragmatisch und so geht alles seinen Weg und eigentlich merkt man von alle dem nichts als Reisender. Business as usual eben, denn ein Einbruch der Touristenzahlen kann man sich nicht wirklich leisten.

Bangkok-07681 Bangkok-07679 Bangkok-07671 Bangkok-07685 Bangkok-07668 Bangkok-07814 Bangkok-07789 Bangkok-07785 Bangkok-07784

Für uns spielte dieses aber alles nur eine untergeordnete Rolle und so genossen wir Bangkok mit vollen Zügen und bereiteten uns schon für Indonesien vor: Bali, Gillis, Lombok und Java, wir kommen. Zugegeben, es gibt Schlimmeres womit man sich befassen muss. 😉

Bangkok-07857 Bangkok-07847 Bangkok-07887 Bangkok-07890 Bangkok-07904 Bangkok-07912 Bangkok-07922

2 thoughts on “Bangkok – Eine Woche im Golden Tulip

  1. Daniel

    Bangkok ist so ne Sache für sich. Für zwei Tage ganz nett, aber dann schnell weg. Der Smog ist einfach zu krass. Habe mir in drei Tagen ein fiesn Reizhusten abgeholt von dem ganzen Zeug in der Luft und musst so schnell wie möglich weg da. Chiang Mai ist wesentlich interessanter und nicht ganz so versmogt.

    1. ben Post author

      Für uns als Stopover aber perfekt und dazu noch die ganze Zeit Sonne, blauer Himmel mit ein paar kleinen Unterbrechungen und kein Smog. Klar Chiang Mai hat uns damals (äh glaube 2011) auch besser gefallen aber unser Flug nach Bali ging von Bangkok.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: