Ha Long Bucht – Bucht des untertauchenden Drachen

Ha Long Bucht – Bucht des untertauchenden Drachen

Ha Long Bucht – Bucht des untertauchenden Drachen

Die Auswahl der Tour war nicht so leicht und so verbrachten wir einen ganzen Tag damit die zahlreichen Reisebüros im OldQuarter abzuklappern. Irgendwann wurden wir bei Lilys Travelagency fündig und entschieden uns für das Boot Legacy Cruise, da uns hier die Route und der Preis am meisten zusagten. Wir blieben 2 Nächte auf dem Boot und fuhren auch zu den weniger besuchten Ca Ba Islands und durch die einsame Bai Tu Long Bay. Für 180 Dollar pro Person waren wir dabei.

Wir hatten großes Glück mit unserer Gruppe, wir waren weder auf einem Backpacker-Party-Boot gelandet, noch auf einem Senioren-Cruise.

Am ersten Tag besuchten wir eine Höhle, in der uns unser Guide Maggie alle möglichen Tiere zeigte, die man in den Gesteinsformationen mit viel Fantasie sehen konnte. Das ging dann so: „This looks like a sheep. And some say it looks like a tiger“. 

Anschließend ging es mit dem Kanu durch die Bucht. Das Wetter war wunderschön und das obwohl es am Morgen noch geregnet hatte.

HA LONG-17 HA LONG-16 HA LONG-15 HA LONG-14 HA LONG-13 HA LONG-12 HA LONG-11 HA LONG-10 HA LONG-9 HA LONG-8 HA LONG-7 HA LONG-6 HA LONG-5 HA LONG-4 HA LONG-3 HA LONG-2 HA LONG-1 HA LONG-39

Der nächste Tag war der absolute Knaller. Wir wurden bereits zum Frühstück von einem kleineren Boot abgeholt und waren nur zu viert. Zunächst fuhren wir zu einem kleinen Strand und stiegen auf einen Berg um eine schöne Aussicht auf die Bucht von oben zu genießen. Oben war leider alles etwas zugewachsen und so war die Aussicht immerhin in eine Richtung gut. Nach dem schweiss-treibenden Auf- und Abstieg ging es gleich ins Wasser.


HA LONG-33
HA LONG-34

Weiter fuhr uns das Boot in Richtung Ca Ba Islands und wir konnten uns mit den zwei anderen sehr netten Deutschen auf dem Sonnendeck ausbreiten und vom Deck ins Wasser springen. Per Kanu erkundeten wir ein paar umliegende Höhlen und genossen das wunderschöne Panorama der Bucht. Hier war es wirklich wunderschön ruhig und das Wasser war glasklar. Mittagessen gab es auf dem Boot.

HA LONG-22 HA LONG-23 HA LONG-24
HA LONG-26
HA LONG-27 HA LONG-28 HA LONG-29 HA LONG-30 HA LONG-36 HA LONG-37 HA LONG-38 HA LONG-40 HA LONG-41 HA LONG-21

Abends hatten wir unseren Spaß mit vietnamesischen Trinkspielen und dem netten Hiep von der Crew. Der eine oder andere schaute dann zu tief in Glas was der Stimmung aber keinen Abbruch tat!

HA LONG-44

Am letzten Tag besuchten wir eine Fishermens village, die aber komplett ausgestorben war. Die Einwohner wurden schon zum großen Teil umgesiedelt, da sie für einen großen Teil des Mülls verantwortlich gewesen sein sollen, der so durch die Halong Bay Bucht schwimmt. Die Häuser auf dem Wasser sind vor den großen Felsen eine echt coole Kulisse, aber da das ganze Dorf nicht mit Leben gefüllt ist, kommt es einem eher vor wie ein Museum.

Zurück ging die Fahrt dann durch die wunderschöne Bai Tu Long Bay, in der wir das einzige Schiff weit und breit waren. Das Wetter war nebelig und regnerisch, aber die Halong Bay sah auch bei diesem Wetter toll aus.

HA LONG-42 HA LONG-43

Die Halong Bay ist wirklich eine Reise wert, es war wunderschön auf dem Schiff zu schlafen mit dem Blick auf die Felsen und einen wunderschönen Sternenhimmel. Hier sollte man sich auf jeden Fall ein paar Tage während eines Vietnamurlaubs gönnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: