Koh Rong Samloen – Garten Eden

Koh Rong Samloen – Garten Eden

Koh Rong Samloen – Garten Eden

Die ersten Tage checkten wir bei einem Deutschen ein bei dem wir zuvor über Agoda gebucht hatten und wurden enttäuscht von dem Schlafplatz und zu den Versprechungen die im Internet gemacht worden sind. WiFi war tot und der dauerhafte Strom im Zimmer gilt nicht für 230V sondern für 12V! Auch der Type war und nicht ganz geheuer und so suchten wir bald eine Alternative für uns.

Kambodscha-63 Kambodscha-64 Kambodscha-65 Kambodscha-66

Zum Glück wollten die Mädels die Insel erkunden und zwangen alle „Mann“ mitzukommen. Dieser Feldzug durch den Urwald, trotz Gemaule von Benni ,sollte sich als fruchtbar erweisen und bescherte uns einer der tollten Unterkünfte überhaupt.

Kambodscha-72 Kambodscha-73 Kambodscha-74

Auf der Insel Koh Rong Samloen fanden wir dann doch noch das, was wir suchten. Wunderschöne Strände, Sonnenschein, Ruhe und wunderschöne Bungalows am Lazy Beach. Den Bungalow teilten wir uns mit zwei Riesengeckos, die sich um unsere Mosquitos kümmerten.

Kambodscha-80 Kambodscha-79

Wir verbrachten viel Zeit mit Nichtstun in der Hängematte, gingen viel Schwimmen und faulenzten in der Sonne und hätten wohl noch ewig so weiter leben können. Der Bungalow kostete 50$ für egal wie viele Leute und bot 4 Personen ausreichend Platz und war darüberhinaus noch wunderschön gelegen mit Blick auf den Strand. Einen Platz auf der Welt ohne Internet ist wirklich schwer zu finden aber hier war einer von diesen. Man konnte von der einen Seite der Insel auf die andere kommen indem man einen kleinen Dschungelwalk machte. Affen sprangen von Baum zu Baum und gelegentlich konnten wir die Schreie auch vom Bungalow hören. Dann noch faul am Stand liegen, in das Wasser gehen oder auf den Sofas rumlümmeln und dabei kaltes Bier und leckere Currys essen. Traumhaft!

Kambodscha-75 Kambodscha-76 Kambodscha-77 Kambodscha-78

Kambodscha-81
Kambodscha-82 Kambodscha-71 Kambodscha-70 Kambodscha-69 Kambodscha-68 Kambodscha-67

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: